Leopold III.gebürtig Prinz Leopold Philippe Charles Albert Meinrad Hubertus Marie Miguel von Belgien, Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha, Herzog von Sachsen
(* 3. November1901 in Brüssel; † 25. September 1983 in Sint-Lambrechts-Woluwe) aus dem Adelsgeschlecht Sachsen-Coburg und Gotha war von 1934 bis 1951 König der Belgier.
Prinzessin Astrid Sofia Lovisa Thyra von Schweden (* 17. November 1905 in Stockholm; † 29. August 1935 bei Küssnacht am Rigi) war ein Mitglied des Hauses Bernadotte und durch Heirat mit Leopold III. Königin der Belgier. [1] [8]

Im Zweiten Weltkrieg blieb Leopold III. in Belgien. Im Laufe des Krieges wurde seine passive Haltung gegenüber den deutschen Besatzern immer stärker kritisch gesehen. Als das belgische Parlament 1944 wieder tagen konnte, bestimmte es den jüngeren Bruder Leopolds zum Regenten: Karl von Belgien war beliebt und hatte gute Kontakte zu den Westalliierten. Leopold verblieb bis 1950 in der Schweiz, kam aber wieder zurück, nachdem eine Volksbefragung eine Mehrheit für seine Rückkehr erbracht hatte.

Die Kritik an Leopold dauerte an, vor allem in Wallonien. Leopold III. ließ daher am 11. August 1950 seinen Sohn Baudouin den Verfassungseid ablegen. Leopold III. dankte formell am 16. Juli 1951 ab, nachdem Baudouin 21 Jahre alt geworden war. [1] [9]




Verfügbare Marken von König Leopold III. und Königin Astrid
Katalogbild
Michelnummer
Nennwert

BE 2235
12 c

BE 359
1 F

BE 423x
70 c

BE 481a
75 c

BE 581
1 F

BE 874
1,75 F

BE 899A
2,50 F

BE 425x
1,50 F

BE 426xa
1,75 F

BE 426xb
1,75 F

BE 427x
2 F
BE 847a 3 F

BE 430xa
10 F

BE 430xb
10 F

BE 434b
10 F

BE 950 be
2 F

BE 951
4 F